DE

Europe: EN

Belgium: FR | NL

France: FR

Germany: DE

Italy: IT

Netherlands: NL

Spain: ES

Sweden: SE

Flüssigkeitsmangel vorbeugen

Für Sportler ist die wichtigste Ernährungsfrage die richtige Flüssigkeitszufuhr.

Eine der wichtigsten Aufgaben der Flüssigkeit beim Sportler ist die Regulierung der Körpertemperatur. Kommt es zu einem Flüssigkeitsmangel behindert das die Fähigkeit, Leistung zu erbringen und kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen.

Bei einer Person von 68 kg entspricht der Flüssigkeitsverlust von 2% - 3% 0,22 kg des Körpergewichts. Ein Flüssigkeitsverlust von weniger als 2% - 3% des Körpergewichts beeinträchtigt die Leistung.

Flüssigkeitszufuhr ist ein besonderes Anliegen für sportlich aktive Kinder. Sie schwitzen weniger und sind gegen extreme Temperaturen weniger tolerant als Erwachsene. Kleine Kinder produzieren während des Trainings auch weniger Hitze. Es ist daher unerlässlich, immer die Wasserflasche bei allen sportlichen Aktivitäten der Kinder griffbereit zu haben.

Um den Flüssigkeitsbedarf am besten zu kontrollieren, folgen Sie einfach diesen Regeln, wenn Sie trainieren:

  • Trinken Sie 2 1/2 Tassen Flüssigkeit 1 bis 2 Stunden vor dem Wettkampf oder Training. Trinken Sie weitere 1 1/4 Tassen Flüssigkeit 5 Minuten vor dem Start
  • Trinken Sie 1/3 bis 3/4 Tassen alle 10 bis 15 Minuten während des Wettkampfes oder Trainings 
  • Nach dem Wettkampf oder Training wiegen Sie sich und ersetzen Sie jedes verlorene Pfund an Gewicht mit 2 Tassen Flüssigkeit

x